TKHL

Die Konferenz der Heilpädagogischen Lehrpersonen (TKHL) ist eine selbstständige Unterorganisation von Bildung Thurgau.

Die TKHL ist die Konferenz der heilpädagogischen Lehrpersonen und der pädagogischen Therapeutinnen im Thurgau. Das heisst: Schulische HeilpädagogInnen, Kleinklassenlehrpersonen, Sonderschullehrpersonen, Sonderpädagogisches Fachpersonal (LogopädInnen und PsychomotoriktherapeutInnen) sind Mitglieder der TKHL. Der Vorstand der TKHL setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern aller dieser Untergruppen zusammen. Wir beschäftigen uns mit bildungs- und standespolitischen Themen.

Zu unseren Hauptaufgaben gehören:

Der TKHL-Vorstand


Die Mitglieder der TKHL haben folgende Aufgaben und Befugnisse:

  • Wahl des Vorstandes
  • Wahl des Konferenzpäsidiums
  • Wahl der Delegierten in die Standespolitische und Pädagogische Kommission
  • Wahl der Rechnungsrevisorinnen oder Rechnungsrevisoren
  • Wahl der Delegierten und Suppleanten für die DV Bildung Thurgau
  • Verabschiedung von Anträgen und Stellungnahmen
  • Genehmigung des Jahresberichtes des Präsidiums und der Jahresrechnung

Jahrestagung
Die TKHL versammelt sich jährlich zu einer ordentlichen Tagung. Ausserordentliche Tagungen und weitere Veranstaltungen können auf Anordnung der Bildung-Thurgau-Geschäftsleitung, des TKHL-Konferenzvorstandes oder auf Beschluss von mindestens einem Drittel der TKHL-Aktivmitglieder durchgeführt werden.

Liegengeblieben

Wer vermisst seine Schreibmappe?
Sie kann bei Bildung Thurgau abgeholt werden.

Neue Präsidentin

Irene Baur wurde an der Jahrestagung vom 8. November einstimmig gewählt.


Newsletter

Anmeldung